Branchendialog

Betriebsräte aus der Fisch-, Feinkost- und Tiefkühlkostindustrie trafen sich

 

Mindestens einmal im Jahr organisiert NGG ein Branchenseminar für die Betriebsräte aus der Fisch-, Feinkost- und Tiefkühlkostindustrie. Am diesjährigen Seminar vom 21. bis 23. November 2011 im Seminaris Hotel in Lüneburg  nahmen 33 Teilnehmer aus 12 Betrieben teil (Frosta, Frozen Fish International, Pickenpack, Royal Greenland, apetito convenience, Deutsche See, Homann Feinkost, Nermerich Feinkost, Larsen Danish (Leegina) Seafood, Lysell, Appel Feinkost, Hawesta Feinkost). Damit war es das größte Seminar seitdem NGG diese Branchentreffen organisiert.

 

Schwerpunkt war der Austausch über gemeinsame betriebliche Probleme, wie z.B. steigende Rohstoffpreise, Ressource Fisch?, Monopolisierung in der Branche,  Abhängigkeit von den Discountern, Einsatz von LeiharbeitnehmerInnen und Arbeitgeberforderungen nach Anwesenheitsprämien in den Betrieben. Abgerundet wurde die Diskussion durch einen Vortrag von Dr. Matthias Keller vom Fisch-Informationszentrum, der über die allgemeine Branchenentwicklung berichtete.

 

Weitere Themen des Branchentreffens waren die tarifliche Altersvorsorge (Vortrag RA Matthias Thiel von der Hamburger Pensionskasse), die Mitgliederentwicklung der Gewerkschaft NGG und eine Vorstellung der Initiative Supermarktmacht (Dr. Franziska Humbert von Oxfam) an der auch die Gewerkschaft NGG beteiligt ist. Anschließend beteiligten sich die TeilnehmerInnen an einer Unterschriftenaktion für mehr Transparenz und unternehmerische Verantwortung (siehe Download).

 

Jetzt NGG-Mitglied werden!

Arbeiten Sie in der Fisch-, Feinkost- oder Tiefkühlkostindustrie? Hier können Sie der Gewerkschaft NGG sofort online beitreten.

 

Wichtig: Der Beitritt wird vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an außergewerkschaftliche Stellen erfolgt nicht.

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.