Hotel– und Gaststättengewerbe Land Bremen

Gewerkschaft NGG fordert Angleichung an Niedersachsen

15.03.2012: Auf Mitgliederversammlungen in Bremen und Bremerhaven haben wir in den vergangen Tagen die Forderungen der Tarifkommission für die Tarifrunde 2012 vorgestellt. Hintergrund sind die in diesem Monat beginnenden Entgelttarifverhandlungen mit dem Deutschen Hotel– und Gaststättenverband (DEHOGA) für die rund 7.000 Beschäftigten im Hotel– und Gaststättengewerbe in Bremen und Bremerhaven.

 
Im Fokus steht hierbei die Forderung nach einer Tariferhöhung von 126 Euro für alle Entgeltgruppen. Hierzu erklärt Stefan Münkel, zuständiger Gewerkschaftssekretär der NGG in Bremen: „Der Tourismus im Land Bremen boomt. Das Jahr 2011 war für das Gastgewerbe das bislang erfolgreichste Jahr. Die Anzahl der Übernachtungen stieg um 7 Prozent, 40 Millionen Tagesbesucher wurden gezählt. Von dieser hervorragenden Entwicklung müssen auch die Beschäftigten profitieren.“
 
Im Tarifgebiet Land Bremen herrscht zudem Nachholbedarf: „Zum 01.05.2012 tritt eine Tariferhöhung für das Hotel– und Gaststättengewerbe Niedersachsen in Kraft. Dies bedeutet, dass dann eine gelernte Fachkraft im Land Bremen 126 Euro monatlich weniger als in Niedersachsen bekommt - diese Lücke wollen wir schließen“, so Stefan Münkel weiter.
 
Ausbildungsvergütungen sollen nach dem Willen der NGG künftig direkt an das Entgelt der ausgebildeten Fachkräfte gekoppelt werden. „Wenn die Entgelte der Beschäftigten steigen, dürfen die Ausbildungsvergütungen nicht stagnieren. Wir fordern hier eine automatische Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Gleichzeitig würde damit ein wichtiger Beitrag geleistet werden um Fachkräfte ins Gastgewerbe zu locken“, so Münkel weiter.
 
Als letzte Forderung hat die Tarifkommission der NGG beschlossen, dass sich lange Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit stärker im Geldbeutel widerspiegeln muss.
 
Die ersten Verhandlungen finden am 28.03.2012 in Bremen statt.

 

 

 

 

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.