Fristlose Kündigungen und Hausverbote im balladins SUPERIOR Hotel

Gewerkschaft NGG prüft Strafantrag gegen Bremer Hoteldirektor wegen Behinderung der Betriebsratswahlen

Bremen, 11. Juni 2010

  

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) prüft einen Strafantragwegen Behinderung der Betriebsratswahlen gegen den Hoteldirektor desballadins SUPERIOR Hotel Bremen, Herrn Marc Cantauw.

  

Hintergrund sind fristlose Kündigungen und gleichzeitig verhängteHausverbote gegen zwei Beschäftigte des Hotels, die zusammen mit einemweiteren Kollegen für nächsten Montag zu einer Betriebsversammlung eingeladen hatten. Zweck der Versammlung war die Wahl eines Wahlvorstandes, der im Hotel Betriebsratswahlen durchführen sollte.

  

„Gründe für die Kündigungen und die Hausverbote wurden den betroffenen Mitarbeitern weder schriftlich noch mündlich genannt. Die Beweise, dass damit die Betriebsratswahlen im Hotel unterbunden werden sollen sind eindeutig. Die Kollegen haben jetzt mit unserer Unterstützung das Arbeitsgericht Bremen angerufen.“ so Dieter Nickel, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG in Bremen. „Gleichzeitig bereiten wir einen Strafantrag wegen Behinderung der Betriebsratswahlen gegen Herrn Cantauw vor.“

Jetzt NGG-Mitglied werden!

Arbeiten Sie in der Hotellerie? Hier können Sie der Gewerkschaft NGG sofort online beitreten.

 

Wichtig: Der Beitritt wird vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an außergewerkschaftliche Stellen erfolgt nicht.

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.