Bremen

Mitgliederversammlung der Gewerkschaft NGG fordert Beschäftigungssicherung bei Beck’s

Bremen, 12.11.2011

 

„Die Mitgliederversammlung der Gewerkschaft NGG fordert das Management von ABInbev Deutschland auf, anlässlich der geplanten Verlagerung des Amerikageschäfts in die USA mit Betriebsrat und Gewerkschaft NGG über eine Sicherung der Arbeitsplätze zu verhandeln“, so die einstimmige Aufforderung der NGG-Mitglieder an das Management.
 

Die jüngste Schreckensmeldung aus dem ABINbev-Management, die Abfüllung von Beck’s (und später auch von „St. Pauli Girl“) in eine US-Brauerei zu verlagern, war erstes Thema der hervorragend besuchten Mitgliederversammlung der Gewerkschaft NGG am gestrigen Sonnabend. Keiner der Beschäftigten traut der Aussage des Managements, dass durch diese Maßnahme „keine Arbeitsplätze in Deutschland betroffen“ seien, zumal diese Aussage des Managements mit dem Zusatz „derzeit“ versehen war.

 

Dieter Nickel, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG in Bremen, setzt auf die Solidarität der Beschäftigten: „Diese Belegschaft hat in den letzten Jahren immer wieder gezeigt, dass sie bereit und in der Lage ist, ihre berechtigten Interessen durchzusetzen, sei es beim Sozialtarifvertrag oder in der letzten Entgeltrunde. Wir verlassen uns nicht auf allgemeine Aussagen des Managements, deren Haltbarkeitsdauer erfahrungsgemäß sehr kurz ist. Wir wollen die Beschäftigungssicherung schriftlich haben."

 

Jetzt NGG-Mitglied werden!

Arbeiten Sie bei der AB InBev? Hier können Sie der Gewerkschaft NGG sofort online beitreten.

 

Wichtig: Der Beitritt wird vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an außergewerkschaftliche Stellen erfolgt nicht.

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.