Tarifbindung bei Starbucks

*Mit dem Eintritt von Starbucks in den Bundesverband der Systemgastronomie profitieren NGG-Mitglieder von den Tarifverträgen - auch ohne neuen Arbeitsvertrag!

 

 

Euer Gewinn als NGG-Mitglied:

 

Starbucks ist seit dem 1. Januar 2013 Mitglied im Bundesverband der Systemgastronomie (BdS). Der BdS hat mit der Gewerkschaft NGG Tarifverträge für die Systemgastronomie abgeschlossen, die jetzt auch bei Starbucks gelten.

 

Die Tarifverträge bieten viele Vorteile:

  • bis zu 568 Euro Weihnachtsgeld (Jahressonderzuwendung)
  • bis zu 568 Euro Urlaubsgeld
  • VWL-Leistungen bis zu 319 Euro
  • 25 % Zuschlag für geleistete Überstunden (bei Jahresarbeitszeit 33 %)
  • gerechte Eingruppierung
  • Engelterhöhungen durch Tarifverhandlungen der Gewerkschaft NGG.

 

Starbucks möchte natürlich jetzt so schnell wie möglich alle Beschäftigten zu den gleichen Arbeitsbedingungen beschäftigten. Darum werden die Kolleginnen und Kollegen jetzt vor die Wahl gestellt ihren alten Arbeitsvertrag zu behalten oder einen neuen zu unterschreiben, der sich auf die neuen Tarifverträge bezieht. Viele Beschäftigte sind jetzt unsicher, ob sie die von Starbucks vorgelegten neuen Arbeitsverträge unterschreiben, da es in ihrem alten Arbeitsvertrag Vorteile gegenüber den Tarifverträgen gibt, z.B. ein höherer Stundenlohn.

 

Wir empfehlen: keinen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben!

 

NGG-Mitglieder haben automatisch Anspruch auf alle tariflichen Leistungen, auch ohne eine vertragliche Bezugnahme auf die Tarifverträge. Dies ist im § 3 des Tarifvertragsgesetzes extra festgelegt. Sollte aber z.B. der momentane Stundenlohn höher sein als der tariflich vereinbarte, können Beschäftigte den alten Stundenlohn behalten und zusätzlich die Leistungen des Manteltarifvertrages bekommen. Diese Ausnahmeregelung bezeichnet man als Günstigkeitsprinzip. Das bedeutet, dass grundsätzlich der Tarifvertrag gilt, es sei denn im Arbeitsvertrag wurde eine bessere Regelung vereinbart. Deswegen sollten NGG-Mitglieder unbedingt ihren alten Arbeitsvertrag behalten und zusätzlich auf die sonstigen tariflichen Leistungen bestehen.

 

Wichtig: Dieses Recht haben nur Mitglieder der Gewerkschaft NGG. Nur NGG-Mitglieder können somit alle Vorteile der Tarifverträge und ihrer alten Arbeitsverträge nutzen - ganz ohne neuen Arbeitsvertrag. Dem Arbeitgeber muss nur persönlich oder über die Gewerkschaft NGG mitgeteilt werden, dass man Mitglied in der NGG ist.

 

Bei Fragen: Einfach bei NGG beraten lassen.

 

Jetzt NGG-Mitglied werden!

Arbeitest Du bei Starbucks? Hier kannst Du der Gewerkschaft NGG sofort online beitreten.

 

Wichtig: Der Beitritt wird zunächst vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an den Arbeitgeber erfolgt erst, wenn wir dazu von Dir ermächtigt wurden. 

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.