12.000 türkische TabakarbeiterInnen kämpfen um ihre Existenz

NGG organisiert Solidaritäts-Aktion

Kollegen von Inbev und Mercedes beim Streik in der Türkei

25.02.2010

Nachdem die türkische Regierung im Jahr 2006 die Tabakproduktion an British American Tobacco verkauft hatte, stehen nun auch die noch in staatlicher Beschäftigung verbliebenen 12.000 TabakarbeiterInnen vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes und damit ihrer Existenz. Die Gewerkschaft der Lebensmittelarbeiter Tekgıda-Is - wehrt sich: Formen des Widerstandes sind Sitzstreiks, Demonstrationen, Hungerstreiks. Polizei und Behörden versuchen, den Protest zu unterdrücken - mit Verboten, Wasserwerfern, Knüppeln und Pfefferspray. Trotzdem verharren mehrere tausend Betroffene seit nunmehr 10 Wochen in einer provisorischen Zeltstadt in der Innenstadt von Ankara. Am 4.2.2010 führten die 4 großen türkischen Gewerkschaftsdachverbände einen türkeiweiten Solidaritätsstreik durch.


Europa- und Bundestagsabgeordnete unterstützen die kämpfenden ArbeiterInnen vor Ort. In der vorletzten Woche besuchten Betriebsräte und Vertrauensleute von Daimler Bremen und aus der Brauerei Beck & Co. ebenfalls ihre türkischen KollegInnen.


Am kommenden Wochenende droht die Situation nun endgültig zu eskalieren, der türkische Ministerpräsident Erdogan hat angekündigt, das Lager der Streikenden notfalls auch mit Hilfe des Militärs zu räumen.


Dieter Nickel, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG, Region Bremen-Weser-Elbe: „Unsere türkischen Kolleginnen und Kollegen kämpfen nicht nur um ihre Arbeit, sie kämpfen um ihre Existenz. Sie brauchen unsere Unterstützung. Jetzt!“


Gemeinsam mit KollegInnen aus anderen Gewerkschaften informieren wir am Sonnabend auf dem Marktplatz über die Situation unserer türkischen KollegInnen. Es werden auch die Kollegen anwesend sein, die sich vor Ort in Ankara informiert haben.


Kundgebung und Informationen auf dem Marktplatz:
Samstag, 27. Februar 2010, 12 Uhr bis ca. 16 Uhr

Jetzt NGG-Mitglied werden!

Arbeiten Sie in der Tabakindustrie? Hier können Sie der Gewerkschaft NGG sofort online beitreten.

 

Wichtig: Der Beitritt wird vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an außergewerkschaftliche Stellen erfolgt nicht.

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.