Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: Only 0 of 1130 bytes written, possibly out of free disk space in /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php on line 71

Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: Only 0 of 611 bytes written, possibly out of free disk space in /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php on line 71

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: Only 0 of 190 bytes written, possibly out of free disk space in /srv/ngg001/htdocs/classes/pagecache.php on line 328
~ Tarifforderungen für das Bremische Hotel- und Gaststättengewerbe

Tarifforderungen für das Bremische Hotel- und Gaststättengewerbe

„Wir wollen mehr als nur ein Dankeschön!“

Bremen, 2.12.2010

 

Selbstbewusst geht die Gewerkschaft NGG in die Tarifverhandlungen für das Bremische Hotel- und Gaststättengewerbe. Die Tarifkommission fordert statt eines „Dankeschön“ die Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um jeweils 100 Euro, sowie einen Tarifvertrag über die Rahmenbedingungen der Berufsausbildung.

 

Gewerkschaftssekretärin Iris Höppner: „Im Vergleich zu anderen westdeutschen Ländern wird in Bremen unterdurchschnittlich bezahlt. Es ist nicht verständlich, warum eine Hotelfachfrau in Cuxhaven knapp 150 Euro mehr verdient, als ihr Kollege in Bremerhaven.

 

Im Übrigen entwickelte sich das Gastgewerbe nach dem Krisenjahr wieder positiv. Durch die Senkung der Mehrwertsteuer wurde den Hoteliers bundesweit eine Mrd. Euro geschenkt. Wir fordern, dass die Beschäftigten davon ihren Anteil bekommen. Ein ausgelernter Koch verdient in Bremen als Vollzeitkraft gerade mal 1.467 Euro brutto und hat damit gut 1.000 Euro netto. Das ist nur knapp über der Pfändungshöchstgrenze. Auch die Beschäftigten im Gastgewerbe haben ein Recht von ihrer Arbeit leben zu können.“

 

Zur Forderung nach einem Tarifvertrag zur Berufsausbildung ergänzte Höppner: „Wir wollen, dass die Tarifparteien ihren Beitrag leisten, damit das Gastgewerbe ihr Negativimage los wird. Ein solcher Tarifvertrag würde Auszubildenden und Ausbildern endlich Sicherheit über die gegenseitigen Rechte und Pflichten geben. Daran sollten auch die Arbeitgeber ein Interesse haben.“

 

Jetzt NGG-Mitglied werden!

Arbeiten Sie im Hotel- und Gaststättengewerbe? Hier können Sie der Gewerkschaft NGG sofort online beitreten.

 

Wichtig: Der Beitritt wird vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an außergewerkschaftliche Stellen erfolgt nicht.

 

"Gefällt mir"

Werde Unterstützer bei Facebook für unsere Tarifkampagne im Hotel- und Gaststättengewerbe!

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.